Das ist MeWaiKi


MeWaiKi ist seit 2011 Dekanatsprojekt unseres evangelischen Dekanats Memmingen.

Gegründet wurde es 2003 in Tansania von Pfarrer Dr. M. Burkhardt und dem damaligen Leiter der Bibelschule Mwika.

Wir unterstützen gemeinsam mit unserem tansanischen Partner HuYaMwi, dem „Waisendienst Mwika“, ca. 5000 Waisenkinder in der Kilimandscharo-Region.

Wie funktioniert diese Hilfe?

  • In allen 47 beteiligten Kirchengemeinden besuchen ausgebildete Ehrenamtliche, die Fieldworker, regelmäßig alle Waisen und Halbwaisen. Die Kinder leben entweder beim noch lebenden Elternteil, bei Verwandten oder Nachbarn.
  • In sog. Counterbooks notieren die Fieldworker, welche Hilfsmaßnahmen erforderlich sind

Welche Hilfsmaßnahmen können die Kinder bekommen?

  • Schuluniformen (Klasse 1-13)
  • finanzielle Unterstützung beim Besuch der Sekundarschule (ab Klasse 8)
  • medizinische Hilfe
  • unter Umständen Bett, Matratze, Hilfe bei der Reparatur des Hauses
  • nach einer Schulung: Einkommen generierende Kleinprojekte, beispielsweise Hühner oder Ziegen

Was wird noch für die Kinder getan?

  • monatliches Waisentreffen in der Kirchengemeinde mit Studenten der Bibelschule Mwika: Andacht, Spiele, Imbiss
  • mehrtägige Kinderseminare an der Bibelschule Mwika mit Themen, die das Leben der Waisenkinder betreffen.